Das Team SV Concordia Neermoor
Saison 2019/2020



F - Jugend SV Concordia Neermoor

Jahrgang 2011 - 2012

Liga:  Ostfrieslandklasse - Spielenachmittage

Mannschaftsfoto F Jugend2018

  Trainer: Stanislav Bachmann     Trainer: Stefan Behrens
   Mobil: 0176 816 604 93     Mobil: 0179 5054 865
   Mail: stas_bachmann[at]mail.ru     Mail: s.behrens27[at]web.de


 Trainingszeiten: Mittwochs von 16:30 Uhr - 18:00 Uhr Sportplatz SV Concordia Neemoor, Platz A
 Trainingszeiten Halle: Mittwochs von 16:30 Uhr - 18:00 Uhr Sporthalle SV Concordia Neemoor

vorläufiger Kader 2019 - 2020


- Maxim Axt
- Daniel Bachmann
- Marlon Behrens
- Elmir Berisha
- Nils Domeranzki
- Lyan Fischer
- Freudenthal, Lukas
- Mats Harms
- Lavdim Ramaj
- Lars Schnürch
- Jan Sielmann
- Lukas Ulferts
- Ilka Wachsmann


 anstehende Termine:


- 21. September 2019 4. Spieltag beim BSV Bingum um 10:00 Uhr ( Spielenachmittag )
- 19. Oktober 2019 5. Spieltag beim SV Frisia Loga um 10:00 Uhr ( Spielenachmittag )
- 26. Oktober 2019 6. Spieltag bei der JSG Holtland/Nortmoor/Bingum um 10:00 Uhr ( Spielenachmittag )

 

                                                                                       



 

Am Sonntag den 24.02.2019 waren wir zum 3. und letzten Spieltag der Staffel 7
in Bunde zu Gast.

Es waren mit dabei:
Mats, Marlon, Daniel, Fatlind, Lavdim, Elmir, Nils, Lyan, Lukas und Jan

Im ersten Spiel mussten wir gegen die extrem robuste und spielstarke
Mannschaft der JSG Holtland/Brinkum/Nortmoor antreten. Unsere Jungs
konnten sich sehr gut behaupten und kauften dem Gegner das eine oder
andere mal sogar den Schneid ab. Beide Torhüter hatten einen sehr guten
Tag erwischt und konnten gute Chancen auf beiden Seiten parieren. So
endete diese Begegnung leistungsgerecht  0 : 0.

Die zweite Partie endete ebenfalls 0 : 0, gegen die JSG Stikelkamp/Jheringsfehn
hatten wir wesentlich mehr Spielanteile und die klar besseren Chancen,
scheiterten aber immer wieder an dem starken Torwart der JSG.

Das dritte Spiel mussten wir uns mit 0 : 1 gegen Germania Leer geschlagen geben.
Die Leeraner hatten wesentlich mehr vom Spiel und gewannen schließlich verdient
durch eine Unaufmerksamkeit in unserer Defensive.

Die vierte und letzte Begegnung wurde dann nochmal zur Herausforderung. Der
SV Ems Jemgum hatte zuvor alle seine Spiele gewonnen und so waren unsere
jungen Concorden gewarnt. Wir wollten aber unbedingt noch ein Spiel
gewinnen und so stellten wir ein wenig offensiver um.
Zu Beginn des Spiel bekamen wir gleich einen Strafstoß gegen uns, den unser
Torwart aber parieren konnte, im Gegenzug waren wir präsent und kombinierten uns
wunderbar das 1 : 0 heraus. Kurz vor Schluss konnten wir einen Angriff der Jemgumer
abfangen und blitzschnell Offensiv umschalten, ein Steilpass, gefolgt von ein Querpass
am Torhüter vorbei, genügte um das 2 : 0 zu erzielen.

Auch wenn wir nur ein Spiel gewinnen konnten, war anschließend die Freude riesig, wir
haben jedes Spiel super dagegenhalten und in allen Begegnungen waren wir mindestens
ebenbürtig, weiter so......


Am nächsten Wochenende werden wir mit allen Kindern nach Weener fahren um dort mit
dem TuS Weener ein kleines Freundschaftsturnier zu veranstalten.
Das wird dann der Abschluss einer langen, intensiven aber auch schönen Hallensaison 18/19

HKM Bunde klein1HKM Bundeklein 2HKM Bundeklein 3

Mini-WM am Sonntag 03.02.2019 in Papenburg.

Wir nahmen zum ersten mal mit der F-Jugend an der Mini-WM in Papenburg teil. Das sehr große und gut organisierte Turnier
ist überregional sehr bekannt und auch sehr beliebt.

Es waren 11 Mannschaften vertreten, die in 2 Gruppen eingeteilt wurden. Jede Mannschaft bekam eine Nation zugelost - wir
vertraten Italien.


Das Auftaktspiel gegen Argentinien ( SG Rhauderfehn / Langholt ) wurde sehr nervös begonnen und entwickelte sich zu einem
Krimi, ein Freistoß aus 9 Metern nagelte der Stürmer der Argentinier unhaltbar zum 0:1 unter die Latte, auf der anderen Seite
wurde ein klares Handspiel der Argentinier nicht geahndet. Ärgerlich, den die Position wäre vielversprechend gewesen.
Eine unglückliche 0:1 Niederlage aber trotzdem sehr gut gespielt und gekämpft.

Im zweiten Spiel gegen Portugal ( SV Warsingsfehn ) wurden wir gleich hinten rein gedrängt und lagen schnell durch 2 unhaltbare
Fernschüsse mit 0:2 hinten, danach wurden wir etwas lockerer und konnten gut dagegen halten, durch eine gute Kombination konnten
man schließlich auf 1:2 verkürzen, mussten aber im Gegenzug erneut einen Fernschuss zum 1:3 kassieren.

Im dritten Spiel gegen die Mannschaft aus Tschechien ( TV Bunde ) stellten wir unsere Taktik ein wenig um, wir waren jetzt
offensiver unterwegs und es war ein Spiel auf ein Tor. Der Gegner hatte gegen unser Team kein Rezept, die Abwehr stand
sehr gut und die Offensive passte sich den Ball schön hin und her. Folglich kamen wir zu einen ungefährdeten 2:0 Erfolg.

Das letzten Spiel des Tages mussten wir gegen den späteren Weltmeister Russland ( FT 03 Emden ) bestreiten. Uns war klar
das wir als Außenseiter in die Partie gehen würden, da Russland alle vorherigen Gegner mindestens mit 3 Toren Unterschied
geschlagen hatte. Wir hielten sehr gut dagegen, hatten sogar die eine oder andere Möglichkeit um in Führung zu gehen, unsere
Defensive war in dem Spiel sehr motiviert und ließ fast keine großen Chancen der Russen zu. Gegen Ende der Begegnung
fand aber doch noch ein Schuss den Weg ins Tor und so zogen wir mit 0:1 den kürzeren.

Da die WM sehr lange ging, ( das Finale war für 19:30 Uhr angesetzt ) einigten sich alle Verantwortlichen darauf die Platzierungspiele
ab dem 5. Platz ausfallen zu lassen. Es wurden also nur noch um Platz 3 und um den Weltmeister gespielt. Das Finale bestritten die
Mannschaften aus der Niederlande ( SC Borgfeld ) und Russland, ( FT 03 Emden ) in einer sehr spannenden Partie gewann Russland
schließlich mit 2:0 und wurde verdient Weltmeister.

Unseren Concorden hat es trotzdem sehr sehr viel Spaß gemacht und alle waren engagiert  bei der Sache, es war ein wirklich tolles
Erlebnis für die Kids und mal ein anderes Format, wir bekamen die italienischen Nationaltrikos, Einlaufen mit der Nationalflagge usw.

Vielen Dank auch an die Eltern für die tolle Unterstützung.

Mit dabei waren:
Lavdim, Elmir, Ilka, Nils, Marlon, Daniel, Fatlind, Lukas, Jan


Platzierungen:

1. Russland ( FT 03 Emden )
2. Niederlande ( SC Borgfeld )
3. International ( BW Papenburg )
4. Argentinien ( SG Rhauderfehn / Langholt )

alle anderen Platz 5.
- Italien ( SV Concordia Neermoor )
- Spanien ( VFR Heisfelde )
- Brasilien ( TuS RW Emden )
- Portugal ( SV Warsingsfehn )
- Tschechien ( TV Bunde )
- England ( SV Großefehn )
- Deutschland ( SC Spelle - Venhaus )

Hallenkreism FJugend

Am Samstag den 12.01.2019 waren wir zum 2. Spieltag der Staffel 7
der Hallenkreismeisterschaft in der BBS Halle Leer zu Gast.

Mit dabei waren:
Lars, Lavdim, Jan, Lyan, Nils, Marlon, Daniel, Mats, Fatlind, Elmir


Das erste Spiel gegen die JSG Oldersum/Tergast hatten wir mehr Ballbesitz
und der Ball rollte ganz gut durch unsere Reihen, jedoch vor dem Tor wurde
wir zu hektisch und ungenau. Hinten standen wir sehr gut, demzufolge
beendeten wir die Partie mit 0:0.

Das zweite Spiel gegen VFL Germania Leer II verlief ähnlich, wobei es hier
ausgeglichener war und es nicht wirklich Torchancen gab, auch hier ging
das Spiel 0:0 aus!

Das dritte Spiel gegen VFL Fortuna Veenhusen I konnten wir sehr offen
gestalten, wir hatten die klar besseren Möglichkeiten und Veenhusen machte
ein nicht reguläres Tor zum 1:0 Endstand.
Der Ball war im Seitenaus und mind 10 cm drüber, der Schiri hat es aber von
der anderen Seite leider nicht gesehen.
Macht aber nichts, für uns war es ein gelungenes Spiel und man weiß nun
das wir auch gegen ältere Jahrgänge gut mithalten können.


Wir haben Heute auf allen Positionen rotiert, jedes Kind konnte sich mal
Offensiv und Defensiv und im Tor versuchen, diese Variante wurde auch super
angenommen. Die Stimmung war sehr gut und alle hatten sichtlich Spass,
auch wenn es nur 3 Spiele waren.

Der letzte Spieltag wird am 24.02.2019 in Bunde stattfinden, vorher fahren wir
aber noch am 03.02.2019 nach Papenburg zur Mini WM.

 

 

011.RTCCup Timmel 3

 

Am Freitag den 18.01.2019 waren wir in der Reithalle des RTC zum 11. Wintercup eingeladen.

Zur Mannschaft gehörten:
Malon, Lukas U., Lukas F., Lyan, Nils, Daniel, Elmir, Mats, Ilka, Lars

Es waren 8 Mannschaften vertreten und es wurde in 2 Gruppen gespielt, jedes Spiel dauerte
9 Minuten. Wir belegten in der Vorrunde den 2 Platz.
Im Spiel um Platz 3 mussten wir uns dem TSV Holtrop geschlagen geben.

Es war eine sehr schöne Veranstaltung und hat allen viel Spaß gemacht, wir hoffen das wir
im nächsten Jahr wieder daran teilnehmen dürfen.

Die Platzierungen:

1. SV Komet Walle
2. SuS Timmel
3. TSV Holtrop
4. SV Concordia Neermoor
5. SV Spetzerfehn
6. SV Stikelkamp
7. SV Wallinghausen
8. SG Timmel/Stikelkamp

 

11.RTCCup Timmel k111.RTCCup Timmel k211.RTCCup Timmel k4

AurichCup

Am Samstag den 29.12.2018 waren wir in der SparkassenArena Aurich beim Aurich - Cup 2018 vertreten.
Es wurde mit rundum Bande gespielt und es wurde Kunstrasen verlegt.

Wir gingen in der Gruppe 4  ( von 8 Gruppen ) an den Start, nur der Gruppenerste qualifiziert sich für das Viertelfinale und
der Sieger aus der Partie wird am Sonntag den 06.01.2019 am Finaltag das Halbfinale und ggf. das Finale
spielen.

Leider hat in unsere Gruppe der BW Papenburg abgesagt, demnach mussten wir nur 2 Spiele bestreiten.

Das erste Spiel gegen den SV Esterwegen konnten wir relativ lange offen gestalten, ehe 2 Distanzschüsse unhaltbar, ihr Ziel
in unserem Tor fanden, kämpferisch war das vollkommen in Ordnung, nur das Spiel miteinander hapert noch ein wenig, wird
aber auch von mal zu mal besser.
SV Esterwegen hat sich später dann auch für den Finaltag am 06.01.2019 qualifiziert.

Die zweite Partie gegen die TuS Esens mussten wir recht deutlich abgeben, mit 0:4 war es allerdings 1-2 Tore zu hoch.
Hier musste man klar die Konzentration und die Abstimmungsschwierigkeiten in Spielaufbau bemängeln.

SV Concordia Neermoor:
Tor: Fatlind
Abwehr: Marlon, Nils, Lukas U. , Lars, Daniel
Sturm: Elmir, Jan, Mats, Lavdim


Es hat allen wieder riesig Spass gemacht, obwohl es natürlich sehr wenig Spielzeit für jeden war!
Die Erfahrung, in der Arena gespielt zu haben, kann den Jungs aber keiner nehmen und wenn wir dürfen,
werden wir nächstes Jahr wieder daran teilnehmen.